Halle 7 - vielseitig und flexibel


 

Die Halle 7 bietet neben den 7000 Stehplätzen oder bis zu 3500 Sitzplätzen eine gediegene VIP-Lounge, selbstverständlich Garderoben, Backstage-Räume und ein großzügiges Foyer. Der Clou der Halle 7 ist jedoch die ausgefeilte Technik: eine Teleskopbühne, die per Knopfdruck bis zu 2200 erhöhte Sitzplätze schafft, technisch auf dem neuesten Stand. Durch den Bau der Multifunktionshalle ist vom Konzert über Show, Sport, Events, Messen, Kongresse und Tagungen alles problemlos umsetzbar.
Für Messen und Konzerte bietet die Halle 7 gute Möglichkeiten, mehr Veranstaltungen parallel laufen zu lassen. Die Halle 7 schließt mit einer Größe von gut 4000 Quadratmetern für Veranstaltungen die Lücke zwischen dem Bremer Konzerthaus Glocke und der ÖVB-Arena.

Fakten Halle 7

  • Baubeginn: Januar 2001
  • Fertigstellung: September 2002 (Bauzeit 20 Monate)
  • Hallenfläche: 4100 m²
  • Foyerflächen: 1500 m²
  • Lagerflächen: 3500 m²
  • Büroflächen: 2500 m²
  • Zuschauerkapazität: 7000 Stehplätze oder 3.500 Sitzplätze (ca.)