ÖVB-Arena


 

Das Beste am Norden ist die ÖVB-Arena

Die ÖVB-Arena steht für eine neue Dimension der Live-Kultur und ist einzigartig in seiner Multifunktionalität. Von Heavy Metal bis Sinfonie mit einer exzellenten Raumakustik. Stars von Abba bis Zappa haben hier in den vergangenen Jahrzehnten Erfolge gefeiert. Doch es geht auch sportlich.
Von Dunking bis Topspin - die Meister unter dem Korb glänzen in der ÖVB-Arena  genauso wie die Zelluloid-Künstler an ihren Tischen. Ob Basketball, Fußball, Tennis, Tischtennis, Volleyball, Handball, Freestyle-Motocross, Kunstturnen, Tanzen, Rad- oder Reitsport: Die ÖVB-Arena ist die Location, in der beinahe jede Sportart ihre Reize ausspielen kann. Die Ränge sowie die Innenraum-Tribünen mit ihren spielfeldnahen Zuschauerplätzen sorgen in unserer Arena für angenehme Stadionatmosphäre.

So facettenreich wie das Show- und Sportbusiness insgesamt - so variabel präsentiert sich die ÖVB-Arena. Die Zauberwelt einer Eisrevue. Die Eleganz einer Ballettinszenierung. Der Glamour internationaler TV-Shows. Das Rustikale der Volksmusikanten. Alles unter einem Dach. Doch auch für den Catwalk und die Technoparty ist die ÖVB-Arena der richtige Platz, an dem die Stimmung stimmt.

Das lichtdurchflutete Foyer empfängt die Besucher mit einer außergewöhnlich offenen Atmosphäre. Die Gastronomiemöglichkeiten präsentieren sich auf der oberen Foyerebene und in den Umläufen im Erdgeschoss.

Auch in Sachen Komfort setzt die ÖVB-Arena neue Standards. Großzügig dimensionierte Garderobenbereiche und Toilettenanlagen, breite Auf- und Abgänge, Fahrtreppen bis zur obersten Ebene, behindertengerechte Aufzüge, helle Gänge.

In Kombination mit den angrenzenden modernsten Messehallen und dem integrierten Congress Centrum Bremen (CCB) bieten sich ideale Voraussetzungen für Messen und Tagungen - für große Präsentationen, Partei- und Verbandstage.

Bremen ist die Stadt der kurzen Wege. Vom Hauptbahnhof gegenüber sind es nur wenige Schritte bis zur ÖVB-Arena. In wenigen Minuten erreicht man die Autobahn - oder den Flughafen mit internationalen Verbindungen. Der Bürgerpark gleich nebenan, die Bremer Altstadt nur einen Spaziergang entfernt.

Technische Daten:

Baujahr:       

  • 1960-1964 (Stadthalle Bremen)
  • 2005 (Erweiterung zum AWD-Dome)

Größe:       

  • 77 Meter lang, 40 Meter breit und 20 Meter hoch

Sitzplätze:    

  • 6 Ränge mit insgesamt rund 8.000 festen Plätzen
  • Variable Innenraumbestuhlung mit bis zu 2.500 Plätzen
  • Maximalkapazität 14.000 Zuschauer (Innenraum unbestuhlt)
  • 7 individuelle nutzbare Logen in unterschiedlichen Größen

Ausstattung:   

  • Modernstes Dachtragewerk mit umfangreichen Rigging-Möglichkeiten
  • Kabelkanäle im Hallenboden
  • Vorhangsystem zur Abtrennung einzelner Ränge, dadurch optische Verkleinerung der Halle möglich
  • Bodenbeläge für viele Sportarten
  • TV-gerechte Sportbeleuchtung mit 1.500 LUX
  • Video-Würfel

Extras:       

  • 100.000m² Freigelände direkt vor der Halle
  • Parkfläche mit 2.500 Stellplätzen
  • Eigenes Parkhaus mit 350 Plätzen
  • 6 zusätzliche Hallen
  • Vielfältige Hallenkombinationen nach dem "Baukasten-System" möglich
  • Vielfältige Bestuhlungsvarianten und mobile Tribünen
  • LKW-befahrbare Hallen