Sicherheitskonzept der ÖVB-Arena 7/Halle 7

Die Organisation und technische Ausstattung der ÖVB-Arena / Halle 7 garantieren in höchstem Maße einen sicheren und störungsfreien Betrieb. Dennoch kann die Möglichkeit des Eintritts von Unfällen, Störungen, Notfällen oder sonstigen Gefährdungen durch technisches und menschliches Versagen oder durch äußere Einflüsse (Bedrohung, Brand, etc.) nicht generell ausgeschlossen werden. Auch für solche Situationen sind Vorkehrungen getroffen worden, die die Eintrittswahrscheinlichkeit minimieren und eine Ausweitung von Gefahrensituationen verhindern.
In einem ausführlichen Sicherheitskonzept sind die hierzu erforderlichen Maßnahmen, Entscheidungs- und Meldewege festgelegt. Mit diesem Sicherheits-konzept werden insbesondere die Anforderungen aus den Vorschriften der §§ 38 und 43 der Musterversammlungsstättenverordnung (MVStättV) umgesetzt. Im § 38 sind die Pflichten der Betreiber der ÖVB-Arena / Halle 7 festgelegt. Der §43 befasst sich mit einem Sicherheitskonzept und dem Ordnungsdienst.