Sold Out Award – für ein volles Haus

Ina Müller oder was?

Ina Müller kommt vom Land. Genau genommen aus dem Ort Köhlen (von Bremen aus grob Richtung Bremerhaven). Dort haben ihre Eltern einen Hof. Und wer als Kind viel draußen ist, der kann was ab. Und Ina? Die singt, und tänzelt und powert volle zwei Stunden auf der Bühne herum, gibt Zugaben und kommt relativ frisch hinter der Bühne im Backstage-Bereich an mit den Worten: “Jungs, gebt mit fünf Minuten, bin gleich wieder da, muss mich nur eben frisch machen.“ Ina sollte einen Sold Out Award bekommen – und jeder weiß, wenn Frauen sagen: „Gib mir fünf Minuten“, wie lang die werden können. Doch Frau Müller kam exakt nach nur fünf Minuten wieder aus der Garderobe und sah aus wie das blühende Leben. Keine Spur von den Strapazen eines zweistündigen Konzertes. Alleine dafür hat sie schon den Award verdient. Landfrauen sind wohl doch ein ganz spezieller Schlag Menschen?



Peter Rengel, Leiter ÖVB-Arena und Ina Müller bei der Sold Out Award Übergabe
 


Peter Rengel zeigt Ina Müller wo der Erfolg herkommt