Sold Out Award – für ein volles Haus

Sold Out Award erstmals als Triptychon angefertigt

„Männer sind schuld, sagen die Frauen“ heißt das aktuelle Programm von Mario Barth, der dazu anmerkt: „Diesmal gibt es bei mir die ultimative Lösung für eine glückliche Beziehung. Männer sollen einfach immer alles zugeben und sich zur Sicherheit jeden Schuh anziehen. Der Satz *Schatz, das war mein Fehler* wirkt oft wunder. Denn eines steht doch fest: Die Männer sind meistens schuld. Geht die Spülmaschine kaputt, ist es SEIN Fehler, denn er kümmert sich ja schließlich um die Technik im Haus“. Das Thema interessierte dermaßen viele Mario Barth-Fans, das er es schaffte, die ÖVB-Arena 3 x - in Worten „dreimal“ zu füllen !!! Tja, dafür musste dann natürlich ein Sold Out Award her – etwas Besonderes, da Mario ja immerhin siebenfacher Gewinner des Deutschen Comedy-Preises ist. Entschieden hat sich die ÖVB-Arena dann für ein Barth-Triptychon. Für alle Leute, die in der Schule kein Alt-Griechisch als Unterrichtsfach hatten: Als Triptychon wird ein dreiteiliges Gemälde oder dreiteilige Relieftafeln bezeichnet, die oft mit Scharnieren zum Aufklappen verbunden sind und sich insbesondere als Andachts- oder Altarbilder finden. In der Regel bestehen sie aus einer Mitteltafel und zwei meist schmaleren Flügeln. Genau richtig für Herrn Barth. So ein Triptychon aus drei Teilen für drei ausverkaufte Shows bekam der Meister überreicht und war mehr als erstaunt. Sofort wurde der Award im Cateringraum auf einem Tisch drapiert und die beiden Flügel aufgeklappt. Ob dann anschließend jeder Mitarbeiter seiner Crew mit gefalteten Händen vor diesem altarähnlichen Gebilde andächtig in sich gehen musste, ist nicht überliefert. Auch betend wurde vor dem Triptychon niemand während der Shows gesichtet, aber alle Barth-Beteiligten waren begeistert. Und mehr sollte es auch nicht sein.



Mario Bart + Crew und Peter Rengel, Leiter der ÖVB-Arena
 


 
 


Alle Crew-Mitglieder durften einen Blick drauf werfen dazu gab es eine kleine Einweisung von Herrn Barth