Sold Out Award – für ein volles Haus

Mario sahnt wieder einmal einen Award ab

Mario ist nicht zu bremsen. Bevor er im Sommer 2011 mit einer weltweit einmaligen Comedy-Stadiontour mit Shows in der Commerzbank–Arena in Frankfurt (04.Juni), der Veltins-Arena auf Schalke (18.Juni), der Red Bull Arena in Leipzig (02.Juli 2011) sowie dem großen Tour-Finale am 16.Juli 2011 im Olympiastadion Berlin durchstartet und mindestens 200.000 Besucher erwartet, macht er erst noch einmal zum Eingewöhnen die Arenen der Bundesrepublik unsicher. Da darf die Bremen Arena in der Stadt der Stadtmusikanten natürlich nicht fehlen. Im März war auch hier die Bude wieder einmal rappelvoll, als er mit seinem Programm „Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!“ auf der Bühne stand.
Dafür gab es für Mario Barth einen Sold Out Award, den Peter Rengel als Assistent der Geschäftsführung gerne überreichte. Um dem Ganzen eine persönliche Note zu geben, griff Award-Macher Robert Sgrai aus Emden zu Pinsel, Farbe und Leinwand und sorgte so auch noch neben dem Award für ein Unikat, dass Mario Barth selbstverständlich als Zugabe gerne annahm.



Das besagte Ölbild
 


Mario Barth erhält den Sold Out Award der Bremen Arena von Peter Rengel
 


Sowie das Ölbild natürlich