Sold Out Award – für ein volles Haus

Peter Maffay und 40 Jahre Rock’n’Roll – Tour 2010

Peter Maffay ging mit seiner Band und dem Philharmonic Volkswagen Orchestra 2010 gemeinsam auf Tournee und feierte sein 40jähriges Bühnenjubiläum. Auf dem mehr als zweistündigen Programm standen die großen musikalischen Meilensteine seiner beispiellosen Karriere wie „Sonne in der Nacht“, „Eiszeit“, „Und es war Sommer“, „Über Sieben Brücken“ sowie eine Reihe sehr persönlicher Maffay-Songs in neuen Arrangements.

Volkswagen war der offizielle Sponsor-Partner, die DEAG Classics AG der Tourneeveranstalter. Peter Schwenkow (Vorstandvorsitzender der DEAG): „Wir freuen uns sehr, dass wir 2010 mit Peter Maffay wieder auf Tournee gehen dürfen. Mit 56 restlos ausverkauften Konzerten und 230.000 Besuchern Anfang 2009 haben wir eine gute, gemeinsame Basis erarbeitet und wir sind überzeugt davon, die erfolgreiche Kooperation im kommenden Jahr bei der Jubiläumstournee mit noch größerem Erfolg fortsetzen zu können.“ Claudius Colsman, Leiter der Abteilung Event & Sponsoring innerhalb der Volkswagen Konzernkommunikation: "Es ist uns eine große Freude, unseren langjährigen Partner Peter Maffay auf seiner Tour mit unserem tollen Philharmonic Volkswagen Orchestra zu unterstützen." Peter Maffay: „Am treffendsten beschreibt unser Song „Schatten in die Haut tätowiert“ die Tournee“. Da heißt es Schatten in die Haut tätowiert, Spuren die für immer bleiben. Das ist für ihn Rock'n‘Roll, „40 Jahre Rock’n’Roll“, so Maffay weiter, „hinterlassen Spuren, und die werden wir musikalisch, aber auch optisch und szenisch auf der Bühne umsetzen.“

Die Möglichkeit, mit einem großen Orchester auf Tournee zu gehen, eröffneten Peter Maffay und seiner Band ein breites zusätzliches musikalisches Spektrum. Diese Lust zur Veränderung setzte sich auch konsequent in der Bühnengestaltung fort. So bestand die Bühne aus einem Dreieck, dessen Spitze ins Publikum hinein ragte. Die Nähe zum Publikum ist elementar. Auf dieser Plattform agierten Peter Maffay und seine Band während das Philharmonic Volkswagen Orchestra in der 2. und 3. Ebene in einem überdimensionierten Setzkasten an der Bühnenrückwand positioniert war. In der Mitte der Bühne bot eine riesige Projektionsfläche Raum für Filme und Bilder aus 40 Jahren Peter Maffay.

Sehr viele junge Leute gehen in Maffay-Konzerte, weil sie seine Songs bereits kennen, teils von ihren Eltern, zum großen Teil aber auch, weil manche Songs bei den Jugendlichen inzwischen Kultstatus erlangt haben, wie zum Beispiel "Und es war Sommer". Peter Maffay: „In den vierzig Jahren sind durch die verschiedensten musikalischen Projekte und Produktionen, wozu auch „Tabaluga“ und „Begegnungen“ zählen, die unterschiedlichsten Musiker und Stilistiken verschiedene Generationen Publikum zu uns gekommen, die allesamt mit Erinnerungen in unsere Konzerte gehen.“

Mit auf Tour war die bewährte Peter Maffay Band mit Bertram Engel (dr), Carl Carlton (git), Peter Keller (git), Jean-Jacques Kravetz (keyb), Pascal Kravetz (git) und Ken Taylor (bs), sowie das Philharmonic Volkswagen Orchestra und der Leitung von Hans Ulrich Kolf.

Diesmal ließ sich Award-Grafiker Robert Sgrai für die Produktion des Bremer SOLD OUT AWARD von einer Studio-Fotoaufnahme inspirieren, die er gekonnt in den Award einbaute und dann zeichnerisch vervollständigte. Bei der Übergabe durch Hallenchef Claus Kleyboldt (r.) und Assistent Peter Rengel (l.) freuten sich der örtliche Veranstalter Lothar Behnke (Programm Concept) und Peter Maffay sichtlich über die Bremer Anerkennung für ein ausverkauftes Haus am 10.11.2010.



 
 


Dieses Foto diente als Vorlage für den Award
 


Skizze