Sold Out Award – für ein volles Haus

Sold Out Award für 3x ausverkauft!!!

Was nach Einführung des Sold Out Awards im Bremer AWD-Dome weder Paul Potts, AC/DC oder Die Toten Hosen schafften, Mario Barth schafft es. Er schafft sie alle im Alleingang. Dreimal ausverkauftes Haus auf einen Streich (24-26.Juni 2009) für sein brandneues Programm „Männer sind peinlich – Frauen manchmal auch“ – das hat es so in Bremen noch nicht gegeben. Dafür gab es als Auszeichnung den Sold Out Award, den Projektleiter Peter Rengel an den Künstler übergab. Und weil es so schön war, kündigt sich eine Wiederholung dieses Dreier-Erfolges bereits an. Vom 11.-13.Februar 2010 gastiert Mario Barth erneut im AWD.Dome in Bremen.

Im dritten und letzten Teil seiner humorvollen Paartherapie erklärte uns Mario Barth am 24.06.2009 in brandneuen Geschichten die Welt zwischenmenschlicher Beziehungen und zeigte uns die lustigsten Facetten des Zusammenlebens auf. Wer die ersten zwei Programme gesehen hatte, konnte sich schon jetzt auf weitere unterhaltsame Stunden mit dem Berliner Comedian freuen. Denn es ging nahtlos weiter.
Viele Fragen wurden nun endlich beantwortet. Wie geht es weiter mit Chantal? Ist Nussloch wirklich das Ende des Shoppingwahns? Warum lassen Frauen überall das Licht brennen und können dann aber auch noch erklären, warum? Was kann alles passieren, wenn der Mann denkt, bei Loomi Loomi handelt es sich um eine exotische Schönheit? Und was hat Bruce Willis mit dem neuen Programmtitel „Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!“ zu tun?

Vor dem Auftritt im AWD-Dome erhielt Mario Barth von Projektleiter Peter Rengel einen Sold Out-Award für drei ausverkaufte Veranstaltungen in Bremen. Kommentar von Mario: „Sold Out – wat is dat denn? Ik denke die Bude ist voll?“



 
 


Rengel und Barth mit SOLD OUT AWARD in eng, Foto Roland Scheitz